S.C.O. TuristLux

Ich habe meinem Grossen standesgemäss einen Twentynine zusammengeschraubt, nachdem er aus seinem letzten Rahmen raus gewachsen war und endlich mal ein Rad mit modernen Komponenten bewegen wollte. Ich hatte keine Argumente dagegen – außer ein weiteres Cannondale aus 1991 auf dem Dachboden.

In diesem Jahr ist er mit seinem Mountainbike geschätzte dreissig Kilometer weit gefahren. Er findet einfach nix daran. Eigentlich ist die Geschichte bis hierhin keine Erwähnung wert; ich hätte mich natürlich gefreut, ihn für den Radsport und die entspannteste Form der Fortbewegung begeistern zu können. Aber ich versuche, die Niederlage gegen die Bequemlichkeit sportlich zu nehmen und daran nicht zu verzweifeln.

Ein toller Junge ist er sowieso. Nur liegt ihm nichts an sportlicher Betätigung bzw. körperlicher Betätigung.

Um jetzt noch irgendwie die Kurze zum Thema zu bekommen, muss ich noch ein bisschen ausholen. Unser Sommerurlaub hat uns nicht nur in den vergangenen Jahren nach Dänemark verschlagen, sondern auch in diesem Jahr. Um Felix ein bisschen Freizeit zu verschaffen, haben wir unser Gepäck so zusammen gesucht, dass er im Ferienhaus bleiben hätte können, wenn wir mit Erik unterwegs sind. Also haben wir ein Rad zu wenig aber eine xBox zusätzlich eingepackt.

Als wir uns dann abfahrtfertig gemacht hatten, verspürte Felix doch spontan Lust, uns bei der grossen Fahrt zu begleiten. Und in der Garage stand noch ein rostiges dänisches Damenrad. Das Rad stand dort seit Ewigkeiten unbenutzt herum und wurde durch Felix´ begeistert vom Staub der Jahre im Dunkeln befreit. Er war von dem Rad kaum noch runter zu bekommen und auch nach dem Absteigen behielt er ein breites Dauergrinsen in seinem Gesicht.

Der Hersteller dieses Markenrades ist S.C.O.. Die Firma existiert wohl nicht mehr, hat aber eine schönes Stück Zweiradgeschichte der Nachwelt, das Lastenrad Long John. Das im Ferienhaus rumstehende Rad hat die Modellbezeichnung TuristLux. Das Salzwasser hat dem Rahmen eine eindrucksvolle Patina verschafft.

SCO TuristLux

SCO TuristLux

SCO TuristLux

SCO TuristLux

SCO TuristLux

Die Lager liegen alle offen und die Reifen sind rissig. Trotzdem klappt an dem Rad nichts.

SCO TuristLux

SCO TuristLux

SCO TuristLux

Es klappert zwar nichts, aber es klingelt auch nichts. Die Klingel ist nämlich hinüber.

SCO TuristLux

Das Rad ist mit einer Torpedo-Dreigang-Nabe ausgestattet. Mit einem so geschalteten Rad bin ich zum letzten Mal mit zehn oder elf Jahren gefahren. Erst dachten wir, dass sie defekt wäre. Nachdem wir aber ein bisschen herum gefahren waren, stellten sich heraus, dass sie ganz problemlos schaltet. Nur Treten darf man während des Schaltvorgangs nicht.

SCO TuristLux

SCO TuristLux